Neue Galerie! Zusehen, wie die Zeit vergeht!

SAUERUNDKOHL haben es ja schon geschrieben: Es wird kalt, früh dunkel und das führt zu einer sich hinterrücks einschleichenden Melancholie, ja einer geradezu russischen Schwermut. Gebt uns Wodka! Nein, den vertragen wir nicht mehr. Deshalb oder wegen der Melancholie haut SAUER ja auch ein Blatt nach dem anderen zum Thema Endlichkeit raus.

Selbst beim Schneemann bauen entdeckt SAUER den winterlichen Sysiphos!

Krawattetragend läuft der Narr durch`s Land … der alte König zieht den Tod wie ein Kinderspielzeug hinter sich her … und auch sonst gemahnt er uns an der Endlichkeit der Dinge! Ich hab`s ja schon geschrieben: Er wird alt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s