Sauer und Kohl enthüllen: Die Geheimsprache der Jugend !!!

SUK 9/2019- Gut, dass es uns gibt! Jahrelange Recherche im Untergrund, in Shisha Bars, Clubs und an U-Bahn und Bushaltestellen, auf Ibiza, in Berlin, Herne und Schwandorf (Opf.) waren nötig, um die Geheimsprache der Jugend zu entschlüsseln.

Jetzt wissen wir endlich, was es bedeutet, wenn sich Jugendliche die ganze Zeit im Gesicht `rumfummeln! Beginnen wir mit einigen einfachen, aber in der Jugendsprache wichtigen Gebärden:

Bild 1 bedeutet: Ich habe keinen Bock!
(Graphisch liebevoll in Szene gesetzt von Sauer und Kohl)
Bild 2: Ich finde meinen Dealer nicht
Bild 3: Ich habe kein Geld
Bild 4: Das habe ich gestohlen
Bild 5: Ich bin betrunken – Achtung große Ähnlichkeit zu Bild 3
Bild 6: Den Alten da vorne rauben wir jetzt aus!

Sauer und Kohl befragten zum Thema Jugendsprache den Experten Knut-Günther von Schwind von der Sprachwerkstatt am Institut für Germanistik der Universität Kalkrahde: „Jugendsprache“ so von Schwind „gab es bereits zu Goethes Zeiten. Neu ist allerdings, dass Sprache als Ausdrucksmittel auch durch whats app, twitter und Instagramm immer mehr reduziert und auf das Bildhafte herunter gebrochen wird. Die in Ihrem Beitrag dargestellten Gesten erinnern mich in prekärer Weise an gestische Module indigener Völker am Amazonas! Gerade die Geste im Bild 6 wird dort auf der Jagd häufig verwendet!“

Verrohen wir also zurück zu einer primitiven Sprache, wie die der Indianervölker Südamerikas ? Wird in 25 Jahren ein aktiver Wortschatz von 30 Worten genügen, um in einem immer martialischeren Leben einigermaßen zurecht zu kommen ?

Gerade die Geste Nummer 6 erscheint uns bedrohlich!

Erfahren Sie deshalb in unserer nächsten Folge, wie Sie sich richtig selbst verteidigen oder Ihre 100 m Zeit um 2 Sekunden verbessern können und was man sonst so gegen die Jugend tun kann.

Voller Besorgnis grüßen Sauer und Kohl