Heute geht`s um Sport!!! … und Chemie

Leichtathletik WM in Doha. Leere Ränge, tolle Ergebnisse und immer Diskussionen um Doping!

Der 100 Meter Sieger Christian Coleman (USA) blieb der Dopingprobe 3 mal fern und wurde wegen eines Formfehlers von der US Anti Doping Agentur freigesprochen. Der 2. über 100 Meter, Justin Gatlin (USA), bereits wegen Dopings überführt und bestraft, dürfte eigentlich gar nicht mehr zu einer WM eingeladen werden.

Zwischen drin wird dann auch noch Alberto Salazar (USA), der Chef des Nike (USA) Oregon (USA) Projekts, einer allerdings internationalen Superläuferschmiede, wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Regeln für vier Jahre gesperrt.

Auch blöd für Nike. Liegt das mit den tollen Ergebnissen jetzt an den Schuhen oder an der Chemie…?

Vielleicht aber auch eine spannende Idee für eine laterale Diversifikation in die margenstarke Pharmaindustrie.

Nicht mehr eingeladen zur WM werden ja die Russen, weil die so schlimm dopen.